Con 2021
#21
@Baumlicht: Der Freiluftbonus wäre in erster Linie relevant was so Sachen wie maximale Anzahl Leute in einem Gruppenraum oder Tagesgäste betrifft.
Aber der Punkt auf den ich eigentlich hinauswollte ist ein anderer, nämlich was *wir* unabhängig von geltenden Regelungen machen können: Es lässt sich nie ganz ausschließen daß jemand einen anderen ansteckt. Im Freien mit viel Platz ist das aber deutlich unwahrscheinlicher als in einem geschlossenen Raum, und wenn sämtliche Gruppenveranstaltungen draußen stattfinden kann man damit das Ansteckungsrisiko deutlich reduzieren, denn in den kritischen Übernachtungsräumen sind immer dieselben Leute die größtenteils ohnehin zusammen wohnen oder zumindest zusammen angereist sind. Waschräume bleiben ein etwas problematischer Punkt, da fällt mir momentan nur ein daß dort keiner länger bleiben sollte als nötig und daß man sie gut reinigen/desinfizieren kann. Hab letzten Sommer 2 Veranstaltungen besucht die halbwegs mit der Con vergleichbar sind und da hat ein derartiges Konzept einen ganz guten Eindruck als Kompromiss aus Spaß vs. Sicherheit gemacht

@Jessi: Traumhaft schön *Knuddlz*
Zitieren
#22
Schätze es wird von Vorteil sein, dass die Con nicht in Bayern stattfindet, hier sind die Regeln halt leider immer etwas strenger :)

Es wär schon spannend zu sehen wie unsere üblichen Workshops angepasst werden oder was noch alles stattfinden kann, wenn wir uns nur draußen versammeln dürfen (also max. so viele wie bei Regen unter das (Zelt?-)Dach passen wo der Grill ist oder unter das Lagerfeuer-Dach ... oder wir laufen halt alle in Regenklamotten rum und haben danach Schnupfen).

In jedem Fall kommts ja eh auf die Vorgabe an welche die Jugendherberge hat. Nur leider kann das jetzt noch keiner orakeln.
Zitieren
#23
Dat kütt wie et kütt. 

Wenn wir uns in live und Farbe sehen können, freue ich mich wie Bolle und heul bestimmt ein Ründchen.
Wenn wir uns nicht sehen könne, heul ich auch bestimmt ein Ründchen und freu mich auf unsere Notlösung. Vielleicht wieder Postkarten?

Auf alle Fälle liegt es nicht in unseren Händen, aber ich hoffe trotzdem. Sonst gehe ich die Wände hoch, und das hilft leider so gar nicht. :D


@ Licht: Heiler wäre total großartig! Heute früh habe ich geträumt, Corona wäre vorbei.   Schnitter
Zitieren
#24
Danke für die Rückmeldung.
Sorry wegen der Abkürzung, Flauschi.
Ja Blättersturm, ich möchte auch endlich alle sehen, vor allem aber auch in den Arm nehmen dürfen.
Um ehrlich zu sein, bin ich froh, dass die LBM den Nagel jetzt frühzeitig ins Holz geschlagen hat. Mir geht es nicht darum, dass sie eine größere Veranstaltung sind, sondern dieses "Hoffen" und "Warten" kann man abhaken. Sich ärgern und traurig sein, dass es nicht klappt aber dann ist auch gut. Dieses "Warten" zehrt an meinen Nerven.
Zitieren
#25
Jaa, das Warten und Nichtwissen ist immer das Schlimmste.
Die Jugendherbergsfahrt im Kindergarten (April) wird auf jeden Fall nicht stattfinden. Was ich besonders traurig finde, da der Große im Sommer in die Schule kommt und sich mega gefreut hatte, mit seinem kleinen Bruder dessen erste Fahrt zu machen. Aber gut finde ich es trotzdem auch, dass die Kindergartenleitung das jetzt schon gesagt hat.
Zitieren
#26
Manchmal ist es einfach gut den Streß mit den Tränen rauszuschwemmen, Blättersturm.
:'-)

Ja, Planungssicherheit ist ein hochgeschätztes, doch mitunter seltenes Gut.

Ach ja, das ist schon seltsam die Tage. Aber immerhin, es ist nicht alles schlecht.
Damit gleich mal was Positives hier steht (und ich mal wieder frohgemut klinge): Die Inzidenz lokal geht in eine gute Richtung, bald haben wir <30 als Großstadt geschafft. 
Mutti bekommt planmäßig die Woche ihre erste Impfung! :)
Und ich habe wie es aussieht bald eine Weiterbildung, die mir hoffentlich beruflich bessere Chancen eröffnet.

Bleibt gesund und optimistisch!
Zitieren
#27
Hört sich gut an Flauschi :).
Viel Erfolg bei der Weiterbildung!
Zitieren